Slide Inspection Capability Database Connection Smart Camera Quad Count Counting Cloud Simple Operation Flow

Technische Spezifikationen

Quad Count Pro

Die Automatisierung ist ein Kernziel, das vom Lean Management angestrebt wird. Dies soll die Produktivität der verbleibenden Mitarbeiter steigern und direkt die Personalkosten des Zählprozesses senken. Quad Count Pro ist eine optionale Funktion, die der XRHCount hinzugefügt werden kann, um den Automatisierungsgrad zu erhöhen.

Beim diesem Add-on handelt es sich um einen externen Barcodescanner (intelligenter Flächenscanner) mit einer Auflösung von 5 MP.

So können unsere Kunden einen weiteren, manuellen und zeitaufwendigen Schritt des Prozesses rationalisieren.

Die Kamera ist über der Schublade installiert und nach dem Auslösen des Startknopfes erfasst die Kamera den korrekten Barcode vollautomatisch. Mit dieser Option kann der Bediener im Single Reel Modus oder im Quad Count Modus direkt 4 SMD-Rollen zur selben Zeit zählen. Die Zykluszeit für die Zählung mit Röntgentechnologie und das Scannen des Barcodes liegt unter 10 Sekunden für eine SMD-Rolle. Wenn die Quad Count Funktion verwendet wird, werden 4 SMD-Rollen innerhalb von 10 Sekunden gezählt, was einer durchschnittlichen Zykluszeit von 2,5 Sekunden je SMD-Rolle entspricht.

  • Erhöhen Sie die Geschwindigkeit Ihres Systems
  • Erhöhen Sie die Prozesssicherheit Ihres Systems
  • High-End 5 MP Flächenscanner

Für bestehende Kunde gibt es die Möglichkeit den Flächenscanner nachzurüsten.

XRHCount with MODI’s AdoDat 5000

Erwerben Sie mehr als nur ein Röntgenzählgerät! Im Zusammenspiel mit der Marktnachfrage ist VisiConsult eine neue Partnerschaft mit der Firma MODI eingegangen. Der AdoDat 5000 ist ein moderner Wareneingangscanner in der Industrie zur Registrierung, dem Einbuchen, dem Vergleichen und zur Rückverfolgbarkeit von elektronischen Komponenten. Durch die Integration der Kameratechnik von MODI werden die manuelle Dateneingabe ersetzt und Tippfehler vermieden.

Der Scanner ist in die XRHCount voll integriert und nutzt alle Informationen vom Barcode, vom Data Matrix Code der Herstellerlabel und der Klarschrift. Dies kann für den Wareneingang von Stangenware, Trockenbeuteln, SMD-Rollen und weiteren Materialarten genutzt werden. Sämtliche erfasste Daten werden in einer Datenbank zur Rückverfolgbarkeit gespeichert. Mit dieser Technologie werden alle Label zuverlässig gelesen. Dies beinhaltet Barcodes mit und ohne Präfixe, Zeichenketten und geschriebenen Text.

Wareneingangsscanner mit Röntgenzählgerät

  • Schnelle und zuverlässige Labelerkennung durch die patentierte ADOMO® Technologie
  • 100% Rückverfolgbarkeit durch die automatische Archivierung der Aufnahmen
  • Kundenspezifische Kommunikation zu allen gängigen ERP- und MES-Systemen
  • Optionale ADD ONs wie die Date Code Conversion
  • User Management
  • Abschließende Überprüfung der Menge durch Röntgenzählung

Smart Camera

Funktionen und Vorteile

  • High-End Barcode Scanner
  • 1D, 2D und weitere Codetypen
  • Erfasste Scanfläche: 15x15cm
  • Hinterlegen von akzeptierten Codetypen
  • Auto-Trigger des Kameralichtes
  • Magnetfuß mit einstellbarem Gelenk
  • Die Smart Camera ist ein Option und dient der Erhöhung der Prozesssicherheit
  • Fokuseinstellungen möglich
  • Der Bediener hat beide Hände zum Handling der SMD-Rollen zur Verfügung
  • Reduzierung der Zykluszeit des Handlings um mehr als 2 Sekunden je Zählung

Dies ist eine optional erwerbbare Kamera.

Software Spezifikationen

Splicing Detection

Eine Metallspleißung ist ein übliches und häufiges Verfahren zum Verbinden von zwei Gurtresten. Während der Röntgenanalyse wird die Spleißstelle als dunkler Bereich dargestellt.

Die künstliche Intelligenz der XRHCount hat einen speziellen Algorithmus zur Erkennung der Metall Spleißstellen. Der Bereich des Metalls wird detektiert und vom Zählalgorithmus ausgespart.

Durch das Aussparen des identifizierten Bereiches, erhöht sich die Zählgenauigkeit der SMD-Rolle signifikant. Durch das Auslassen der Spleißstelle bei der Zählung stehen in der Regel einige Komponenten mehr zur Verfügung. Durch diesen Ansatz ist der Bediener immer auf der sicheren Seite, da nie klar ist, ob Komponenten an der Stelle sind.

Die rechenintensiven Anwendungen optimieren die Zählergebnisse mit einer exklusiven Technik. Durch die direkte Nachbearbeitung der Bilder entsteht die höchstmögliche Zählgenauigkeit, welche die XRHCount auszeichnet.

Dem Bediener werden wichtige Daten zur Nachvollziehbarkeit angezeigt:

  • Anzahl der Spleißstellen auf der Rolle
  • Anzahl der SMD-Komponenten in den einzelnen Teilbereichen
  • Aussparen des Bereiches an dem die Spleißstelle genau ist
  • Die Teilergebnisse können separat an ERP-Systeme übergeben werden
  • Auf dem neuen Label können die Teilergebnisse abgedruckt werden

Die Spleißstellen Detektion kann mit dem ASM Material Manager kombiniert werden. Dadurch kann jede einzelne UID der Kette aktualisiert werden.

Regular Expressions (RegEx)

Bei der Datenaufnahme können menschliche Fehler auftreten. Ein einwandfreier Prozessablauf ist verpflichtend während der Datenerfassung. Nur durch diese Zusatzfunktion ist sichergestellt, dass korrekte Daten in das ERP oder MES System übermittelt werden.

Das Scannen von Barcodes ist ein effizienter und automatisierter Prozess, um Zeit bei der Datenerfassung zu sparen und so die Kosten zu senken.

Gut definierte Filter sind Reguläre Ausdrücke, welche mittels des RegEx Tools definiert und verwendet werden können. Durch die Rückverfolgbarkeit der Daten und der Import der Zählergebnisse in das ERP-System ist es wichtig alle Barcodes korrekt zu erfassen.

Das RegEx Tool überwacht jeden Datenerfassungsvorgang gemäß dem vorab definierten Regeln.

Das Konzept:

Die regulären Ausdrücke, oft „Muster“ genannt, sind eine Möglichkeit die zu erwartende Zeichenfolge zu definieren.

Der Administrator erstellt Regeln gemäß der Struktur des Barcodeinhalts. Dem Bediener ist es lediglich möglich die Zählung zu starten, wenn alle vordefinierten Regeln zutreffen.

In dem Fall, dass die Regeln nicht zutreffen, gibt das System eine Warnung aus und verhindert weitere Prozessschritte bis die Regeln erfüllt sind.

Das RegEx-Tool ist eine zusätzliche Ebene um die Datenkorrektheit zwischen dem Zählprozess und dem ERP-System zu garantieren.

Zählen von Material in MSL Verpackung mit Silica

Die MSL Komponenten, also Bauteile mit einer Feuchtigkeitsempfindlichkeit, müssen geeignet verpackt werden. Dies ist z.B. für Halbleiter in der Elektronikindustrie erforderlich.

Die aktuelle Software der XRHCount ermöglicht es dem Bediener sogar SMD-Rollen mit einer Silica Tüte auf den Komponenten zu zählen.

Der Bediener legt das Gesamtpaket, also die SMD-Rolle mit dem Silicabeutel, in die Schublade. Die Künstliche Intelligenz der XRHCount hat einen speziellen Algorithmus, um den Silicabeutel zu erkennen und auf diesem Bereich das Bild gesondert zu bearbeiten. So wird weiterhin eine hohe Zählgenauigkeit garantiert.

Im Betrieb ist es ein enormer Vorteil, da antistatische Beutel verpackt gezählt werden können. Diese Vorgehensweise spart Geld und Zeit.

Erkennung von seltenen Materialtypen

Die XRHCount verfügt über eine permanente Software- und Algorithmusentwicklung. Dabei werden in der Softwareabteilung separate Sprints für besonders anspruchsvolle Algorithmen eingeplant. Dadurch ist es dem System möglich auch komplexe Formen und sich auf dem Bild überlappende Komponenten zu zählen.

Seit der Produkteinführung hat VisiConsult aktiv neue Materialtypen im Feld dokumentiert. Dafür wurden viele Gigabytes an Daten von Endkunden zur Verfügung gestellt, sodass unsere Datenbank permanent erweitert werden konnte. So profitieren alle Kunden der XRHCount gegenseitig voneinander.

Daddurch spiegelt die tatsächliche Datenbank die komplexen und herausfordernden Bauformen der Endkunden wider. Unseren Entwicklern stehen alle Möglichkeiten offen, um eine möglichst genaue Zählung zu gewährleisten.

Es gibt eine hohe Varianz an Materialtypen, die in der SMT Produktion Verwendung finden: Chips, SMT-connectors, IC’s, BGA und viele mehr…

Wenn sie ein Röntgenzählgerät beschaffen, müssen sie darüber nachdenken, ob die Datenbank alle Komponententypen abdeckt.

Statistic Suite

Die Statistic- & Maintenance Suite fördert die neuesten Entwicklungen hin zur „Smart Factory“.

Durch die bereitgestellten Daten des Wartungsbereiches kann das System optimal verwaltet werden. Dies ist ein Beispiel wie die Analyse von großen Datenmengen mit der Hilfe von KI Algorithmen eine präventive Wartung ermöglicht.

Die Statistic- & Maintenance Suite unterstützt das lokale Wartungsteam das System optimal zu pflegen und die Lebenszeit zu verlängern.

Die Maintenance Suite zeigt den Systemzustand. Um eine präventive Wartung zum richtigen Zeitpunkt durchzuführen, können die Ingenieure die folgenden Daten auswerten: Röhrenstunden, Lichtschrankenfehler, Not-Halt Situationen, Schubladenzyklen, der Starttaster und Software Aktualisierungen.

Die Statistic Suite hilft die Auslastung darzustellen. Dabei kann zwischen einer Auswertung zwischen Tag, Woche, Monat und Jahr gewählt werden.

Mit diesen Daten kann eine ROI Berechnung vollzogen werden und das Management kann sowohl die Systemperformance als auch die Auslastung der Bediener bewerten.

Das System kommuniziert und arbeitet mit Echtzeitdaten, wodurch eine rechtzeitige präventive Wartung zu Wettbewerbsvorteilen in der Wertschöpfungskette führt!

PCB

Die PCB Inspection ist ein wesentliches Element in der Leiterplattenfertigung. Durch die Leiterplatteninspektion können Fehler direkt nach dem Fertigungsprozess erkannt und für die Folgeproduktion abgestellt werden. Es ist insbesondere wichtig zu prüfen, ob Lötstellen bei BGAs (Ball Grid Arrays) korrekt verlötet sind. Das Röntgensystem kann unter die Chips schauen, um die Lötstellen zu analysieren.

Mit der von VisiConsult entwickelten Anwendung XPlus Viewer steht dem Bediener ein separates Analysetool zur Leiterplatteninspektion zur Verfügung. Die Überprüfung der Lötpunkte kann so innerhalb weniger Sekunden durchgeführt werden und die bearbeiteten Bilder können als .jpg gespeichert werden.

Verschiedene Verarbeitungszeiten der XRHCount Optionen

Neue Software Features

Sobald die XRHCount in einer Einrichtung eintrifft, ist sie einsatzbereit. Das Plug and Play Modell basiert auf der Grundprämisse, dass ein Einlernen des Systems nicht erforderlich ist, da es bereits über eine weltweit bewährte, lokal gespeicherte Datenbank verfügt. Dadurch geht keine Zeit verloren, um die Zählung in Gang zu bringen.

Die neueste Softwareversion hat eine sehr intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, die entsprechend dem Kundenwunsch eines Touchscreens entwickelt wurde.

Die Durchlaufzeit wird durch verbesserte Hard- und Software optimiert. Die neue Generation des Systems ist bis zu 20 % schneller und zählt innerhalb von 8,5 Sekunden pro Rolle, der Quad Count benötigt nur 2 Sekunden pro Rolle. Die Tabelle auf der Rückseite zeigt die Timings des Zählvorgangs: Befüllen der Schublade + Analyse der Komponenten + Entfernen aus der Schublade.

Für Industrie 4.0 ist das System bereit für Roboter und die kostenlose Connectivity-Suite sorgt für eine einfache Integration in die bestehenden Systeme des Kunden – jetzt können Echtzeitdaten in das ERP-System der Anlage integriert oder sogar in eine Datei exportiert werden, die auf üblichen Industrieformaten wie XL oder CSV basiert.

Mechanisch wurde das Design der Schublade durch ein neues Konzept mit Linearführungen und geringerem Gewicht optimiert. Durch die Implementierung von mehr Zugangspunkten wird die Wartungsdauer für den Servicetechniker reduziert.

Videos

XRHCount new release 2021

Vorstellung der neuesten Generation des SMD-Rollen Röntgenzählsystems XRHCount von VCcount. Die Highlights sind die neue, Touchscreen optimierte Benutzeroberfläche und die Zykluszeit von <8,5 Sekunden pro SMD-Rolle incl. Barcodeerkennung.

XRHCount Counting Cloud

Die Counting Cloud Funktion hat viele Vorteile. Sie reduziert z.B. den Aufwand neue Komponententypen einzutrainieren. Basierend auf dem Prinzip des Datenaustauschs der Komponententypen erweitert jeder Kunde seine Datenbank basierend auf den Lernerfahrungen anderer Benutzer. Inzwischen beinhaltet die Datenbank mehrere Tausend Referenzbilder.

XRHCount Material Types

Die XRHCount hat die Möglichkeit verschiedene Verpackungstypen zu zählen. So ist es möglich SMD-Rollen, Trays, Sticks und Gurtreste zu zählen. Auch in ESD-Folie verpackte SMD-Rollen zählt die XRHCount zuverlässig.

XRHCount PCB Inspection

Die Inspektion von PC Boards ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätskontrolle bei Elektronikproduzenten. Durch die PCB-Inspektion werden Fehler frühzeitigt im Produktionsprozess erkannt. Zur Qualitätskontrolle ist es sehr wichtig die Lötpunkte bei Bauteilen wie BGAs (Ball Grid Arrays) zu überprüfen. Das Röntgensystem hat die Möglichkeit in den Chip hinein zu sehen und die Qualität der Lötpunkte darzustellen. VisiConsult hat dafür das zusätzliche Programm „XPlus Viewer“ entwickelt. Ein spezielles Analysetool für PCB Boards. Eine erste Überprüfung der Qualität des Lötpunktes ist in wenigen Sekunden möglich. Das bearbeitete Bild kann anschließend als JPG abgespeichert werden.

XRHCount Printing

Die XRHCount ist mit allen gängigen Druckern vor integriert. Im Anschluss an den Zählvorgang wird innerhalb weniger Sekunden ein neues Stückzahl-Label gedruckt.

XRHCount Quad Count

Zählen Sie vier 7-Zoll SMD-Rollen in <10 Sekunden. Legen Sie einfach 4 SMD Rollen gleichzeitig in die XRHCount. Dabei dürfen Sie unterschiedliche Materialnummer und Materialtypen verwenden.

XRHCount Quad Count Pro

Doppelte Zeitersparnis! Zählen sie vier 7 Zoll SMD-Rollen in <10 Sekunden und sparen Sie zusätzlich Zeit mit dem intelligenten Barcodescanner. Legen Sie einfach 4 SMD Rollen gleichzeitig in die XRHCount. Dabei dürfen Sie unterschiedliche Materialnummer und Materialtypen verwenden. Der intelligente Barcodescanner ordnet die erfassten Label automatischen den SMD-Rollen zu.

XRHCount RegEx and Blacklist

XRHCount Splicing Detection

XRHCount Statistic and Maintenance Suite

Kontakt

    Informationen

    * Pflichtfelder



      Angebot

      * Pflichtfelder



        Serviceanfrage

        * Pflichtfelder



        Downloads